Holz ist ein Material, das mich sehr fassziniert die verschiedenen Arten der Maserungen, Färbungen und des Wuchses, inspirieren mich immer wieder zu verschiedenen Formen und Linien, die ich mit der Kettensäge darstelle. 

Die Ausarbeitung erfolgt bei Bedarf mit Schleifgeräten. So ergeben sich unterschiedliche Oberflächen.

Und so entstehen Skulpturen, die mich selbst mitunter überraschen. Ohne Vorzeichnung und Pläne.

Es macht mir Freude, andere Menschen an der Entstehung meiner Skulpturen teilhaben  zu lassen. Deshalb gehe ich mit meinen Kettensäge-Aktionen gerne in die Öffentlichkeit. 

 

 

Es lohnt sich in meinem Atelier KUKMA mit weitläufigem Skulpturengarten meine Werke kennen zu lernen. 

In diesem Jahr (2018) findet dort die erste Ausstellung unter Beteiligung mehrerer Gastkünstler statt. Näheres dazu unter "Aktuell"